Drucken

Lu Ho Tai Chi:

Tai Chi ist eine traditionelle chinesische Bewegungskunst. Es ist auch als Schattenboxen bekannt. Die Bewegungen laufen wie in Zeitlupe ab und imitieren Kampfhaltungen, wie etwa das Führen eines Schwertes. Im Laufe der Zeit entwickelte sich daraus ein Übungssystem, das vorrangig der Förderung der Gesundheit dient. Tai Chi wird von Millionen von Menschen jeden Morgen als körperliche und mentale Vorbereitung auf den Tag praktiziert.

Die Wirkungen von Tai Chi sind:

ThaiChiFoto

Die Lu Ho Tai Chi - Übungen:

Die Übungen wirken wie eine Heilgymnastik auf Gelenke, Muskeln und dadurch auch auf die inneren Organe. Bei der langsamen und bedächtigen Ausführung stellt sich eine besondere Wachsamkeit mit gelassener Grundstimmung ein.

Der Unterricht:

Hierbei erleben die Teilnehmer, dass ein gut koordiniertes und choreografiertes Kampfkunsttraining auch ohne blaue Flecken ablaufen kann. Bei den Partnerübungen entwickelt sich für jeden Schüler das Gefühl für die Bewegungen des jeweiligen Trainingspartners, was zusätzlich die Empathie schult.

Inhalte der Kurse sind neben den grundlegenden Inhalten der asiatischen Meditations- und Bewegungslehre: